Aktuelles - Kulturraum

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Direkt zum Seiteninhalt

Maßnahmen im Rahmen eines Sonderbeschlusses zur Vermeidung von Corona-bedingten Nachteilen

Kulturraum
Veröffentlicht von Kultursekretariat in Fördermittel · 13 Mai 2020
Tags: Corona
Nach intensiven Abstimmungen mit den ländlichen Kulturräumen, dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus sowie dem Kulturbeirat plant der Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen – vorbehaltlich der Beschlussfassung des Kulturkonventes am 08.06.2020 – u.a. folgende Maßnahmen im Rahmen eines Sonderbeschlusses zur Vermeidung von Corona-bedingten Nachteilen für die Zuwendungsempfänger im Jahr 2020 einzelfallbezogen umzusetzen:

für geförderte Einrichtungen und Projekte:
  • zuwendungsrechtliche Anerkennung von Ausfallhonoraren, die geförderte Kultureinrichtungen und –maßnahmen an freiberufliche Künstler als Vorbereitungsleistung (auch ohne vorherige vertragliche Stornovereinbarung) gezahlt haben; Bedingung: trotz einfachem Verwendungsnachweis sind diese Zahlungen durch Zahlungsbeleg und schriftliche Begründung konkret nachzuweisen
  • Gewährung einer höheren oder vorzeitigen Auszahlungsrate bei Einrichtungen (begründet durch Einnahmeausfälle) unter Beibehaltung der bewilligten Gesamtzuwendung bzw. höheren Vorschussrate bei Projekten (bis max. 90 %), Voraussetzung: schriftliche Beantragung
  • Verlängerung der Verwendungsfrist für ausgezahlte Raten und Vorschüsse bis zu fünf Monaten nach Auszahlung
  • Änderung der Finanzierungsart auf Festbetragsfinanzierung innerhalb des Bewilligungszeitraumes bei Einhaltung des Höchstfördersatzes lt. Förderrichtlinie, Voraussetzung: Vorlage eines aktualisierten Haushalts-/Wirtschaftsplanes bzw. Kosten- und Finanzierungsplan für 2020

für geförderte Einrichtungen:
  • zuwendungsrechtliche Anerkennung von gezahlten Aufstockungsbeträgen bei Kurzarbeitergeld entsprechend der geltenden Sondertarifverträge (COVID), gilt auch für privatrechtliche Kulturträger

für geförderte Projekte:
  • bei Verschiebung von kompletten Projekten in das Folgejahr (ohne inhaltliche oder finanzielle Änderungen gegenüber dem Antrag/Zuwendungsbescheid, nur Änderung des Durchführungszeitraumes), die keine Vorbereitungsleistungen für 2020 abgerechnet und keinen finanziellen Mehrbedarf haben) genügt ein begründeter Antrag auf Übertragung der Mittel ins Folgejahr / keine Neubeantragung für 2021 erforderlich

Bei konkreten Fragen zum Einzelfall stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kultursekretariat

 
 


© 2020 Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen   Impressum | Datenschutz | Kontakt
© 2020 Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
© 2020 Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
Zurück zum Seiteninhalt