Aktuelles - Kulturraum

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Direkt zum Seiteninhalt

Kulturkonvent tagte in Flöha - Landräte beschlossen den Nachtragshaushalt 2018 und die Änderung der Förderrichtlinie für die Förderung der Bibliotheken

Kulturraum
Herausgegeben von in Medieninformation ·
Der Kulturkonvent des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen traf sich zu seiner 22. Sitzung am Donnerstag in der Musikschule in Flöha.
 
Die Landräte der beiden Mitgliedslandkreise des Zweckverbandes, Frank Vogel und Matthias Damm, beschlossen dabei die Nachtragssatzung für das Jahr 2018. Dieser Beschluss wurde aufgrund einer geringeren Zuweisung des Freistaates Sachsen an den Zweckverband gegenüber der bisherigen Haushaltsplanung notwendig.

Der Landesanteil an den Erträgen wird auf der Basis der statistisch geleisteten Kulturausgaben in den ländlichen Regionen des Vorvorjahres berechnet, die insbesondere durch einmalige Investitionen im kulturellen Sektor von Jahr zu Jahr stark schwanken und damit eine sichere Planung bei der Zuweisungshöhe zum Jahresbeginn erschweren.

Der Kulturkonvent bestätigte außerdem eine notwendige Änderung in der Förderrichtlinie des Kulturraumes für die Kultursparte Bibliotheken / Literatur. Dabei wurden die Mindestförderkriterien in Bezug auf fachliches Leitungspersonal konkretisiert sowie der Höchstfördersatz für die Kreisergänzungsbibliotheken auf ein realistisches Niveau begrenzt.

Aufgrund sinkender Einwohnerzahlen wurde die Medienmittelförderung zugunsten der kleineren, hauptamtlich geleiteten öffentlichen Bibliotheken von bisher 0,65 EUR auf max. 1,00 EUR pro Einwohner angehoben.

Diese Änderungen in der Förderrichtlinie gelten ab der Antragsrunde des Förderjahres 2019.

Des Weiteren wurde die Neufassung der Satzung des Kulturraumes beschlossen, in der die Festlegungen aus den sechs Änderungssatzungen seit 2009 integriert und redaktionelle Anpassungen vorgenommen wurden. Die Satzung tritt nach ihrer Veröffentlichung im Sächsischen Amtsblatt in Kraft.

Die Mitglieder des Kulturkonventes haben für folgende drei Maßnahmen eine Gesamtförderung über investive Verstärkungsmittel des Freistaates Sachsen in Höhe von 374.718 EUR für das aktuelle Jahr 2018 beschlossen:

  1. Brandschutzertüchtigung im Zeiss Planetarium und der Sternwarte Schneeberg (120.000 EUR)
  2. Anschaffung eines Ersatzfahrzeuges für den Bibliotheksbus der Kreisergänzungsbibliothek Mittelsachsen (121.677,50 EUR)
  3. Neugestaltung der Ausstellung des Stadt- und Bergbaumuseums Freiberg    (133.040,50 EUR)

Abschließend wurde über aktuelle Sachverhalte wie die Zwischenergebnisse aus der Arbeitsgruppe „Entwicklung der Kulturpolitischen Leitlinien“ und dem Kooperationsprojekt der Kulturellen Bildung „kulturpass´t“ informiert.



(c) 2018 Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen   Impressum | Datenschutz | Kontakt | INTERN
(c) 2018 Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
(c) 2018 Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
Zurück zum Seiteninhalt